Angst

the one can be glad, who has the capability,
to ignore “ANGST”!
Usually we like to forget some bad situations,
which we had to overcome in our life-time;
we are not amused, if paparazzi were waiting there …

frizztext (German): … Keine wirkliche Unabhängigkeit ohne das begleitende, verunsichernde Gefühl, womöglich doch alles falsch anzufassen. Die Angst, bestraft zu werden, ist die nicht zu umgehende Basis des freien Willens und des Mutes, dennoch Entscheidungen zu treffen. Nicht nur moderne Psychologen haben das zu vermitteln, wenn sie die Kraft voranzugehen an depressive Patienten weitergeben wollen: In der Geschichte der Philosophie mühte sich besonders auch Nietzsche damit ab, ein vergleichbar individuelles Mut-Niveau wie Kierkegaard zu erklettern …
mehr unter Kierkegaard und die ANGST

Advertisements
%d bloggers like this: